Neu in unserer Praxis in Marl: Osteopathie

Seit 2018 bietet der Heilpraktiker und Physiotherapeut Frederik Meyer osteopathische Behandlungen in unserer Praxis an. Erfahren Sie hier mehr über das ganzheitliche Behandlungskonzept der Osteopathie

Termin vereinbaren

„Leben ist Bewegung“ 

-

Andrew Taylor Still

Frederik Meyer

Beruflicher Werdegang

  • 2006-2009: Ausbildung zum Physiotherapeuten an der Timmermeisterschule in Münster

  • 2008-2010: Schul-/Berufsbegleitendes Studium an der „Thim van der Laan Hogeschool“ für Physiotherapie in Nieuwegein/Utrecht (Niederlande) mit Bachelor-Abschluss

  • 2010-2013: Fortbildung an der „Bockey & Neuer Akademie“ für manuelle Therapie in Münster

  • 2013-2019: 6-jährige Ausbildung an der Still Academy für Osteopathie in Oberhausen

  • 2017: Prüfung zum Heilpraktiker am Gesundheitsamt Recklinghausen

  • 2019: Postgraduierten Kurs „Mutter und Kind - Osteopathische Begleitung in der Schwangerschaft"

  • Seit 2009: Arbeit in der Praxis für Physiotherapie und Osteopathie Erik Van Hoorde in Bottrop

  • Seit 2018: Selbstständiger Heilpraktiker (Schwerpunkt Osteopathie) in Marl

  • Seit 2018: Mitglied im VOD - Verband der Osteopathen Deutschland e.V.

Was ist Osteopathie?

Osteopathie ist eine ganzheitliche, manuelle Behandlungsform, welche durch einen entsprechend ausgebildeten Heilpraktiker oder Arzt durchgeführt wird. Der Therapeut lokalisiert ohne Geräte, nur mit seinen Händen Bewegungseinschränkungen im Körper und mobilisiert diese auf sanfte Art. Es wird zwischen parietaler (Knochen, Muskeln, Bänder, Gelenke), viszeraler (innere Organe) und cranialer (Schädel) Osteopathie unterschieden, es wird jedoch unabhängig von der Lokalisation Ihrer Symptome der Körper in seiner Gesamtheit untersucht und behandelt. Die Mobilität der einzelnen Bereiche wird ertastet und Einschränkungen im Zusammenhang mit Ihren Schmerzen analysiert. Osteopathie ist eine sanfte Behandlungsmethode, somit für jedes Alter geeignet und kann bei vielen Beschwerden helfen.

 

„Leben ist Bewegung“
Unter diesem Motto förderte Andrew Taylor Still (1828-1917), der Begründer der Osteopathie, mit seiner Therapie stets die Beweglichkeit des Körpers in seiner Gesamtheit. Jedes Organ, jeder Knochen und jedes andere Gewebe benötigt für seine Funktion die jeweils optimale Mobilität. Schafft unser Körper es nicht mehr vorhandene Bewegungseinschränkungen zu kompensieren, dann entstehen Beschwerden.

Kosten und Dauer der Therapie

Eine osteopathische Behandlung kostet etwa 80,00 € für 60 Minuten. Die Bezahlung erfolgt in bar oder auf Rechnung. Eine Kartenzahlung ist nicht möglich.
Viele Krankenkassen bezuschussen inzwischen osteopathische Behandlungen durch qualifizierte Therapeuten. Erkundigen Sie sich bei Ihrer Versicherung. Osteopathische Behandlungen durch einen Heilpraktiker werden von privaten Krankenkassen und Zusatzversicherungen in der Regel übernommen.

 

Die Anzahl der notwendigen Behandlungen ist individuell sehr unterschiedlich. Zu Beginn werden zwei Termine im Abstand von mindestens 2 Wochen vereinbart. Nach einer ausführlichen Anamnese und Untersuchung bespricht der Therapeut mit Ihnen die Ergebnisse und die weitere Therapie. In der Behandlungspause soll der Körper Zeit bekommen auf die Behandlungen zu reagieren und seine Selbstheilungskräfte zu nutzen.